Ökosiedlung Grüner Anger - Gemeinschaftlich wohnen in Friedrichsfehn

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher unserer Website,
Ende 2021 wurde mit einem Beschluss des Edewechter Gemeinderates der Grundstein für dieses besondere Bauvorhaben gelegt, Anfang 2023 soll mit der Baumaßnahme begonnen werden:

Bauvorhaben „Grüner Anger“

Der Begriff „Anger“ bezeichnet ein meist grasbewachsenes Land oder einen Dorfplatz in Gemeinbesitz, der von allen Bewohnern der Stadt oder des Dorfes genutzt werden konnte.
Quelle

Mitten in Friedrichsfehn – und damit einen Katzensprung von Oldenburg entfernt – entsteht eine klimafreundliche Wohnsiedlung mit insgesamt 26 Wohnhäusern sowie einem zentral angelegten Gemeinschaftsgebäude für gemeinsame Aktivitäten sowie die Förderung des sozialen Miteinanders.

Im Mittelpunkt unseres geplanten Bauvorhabens stehen

  • eine ökologische Bauweise mit wenig versiegelter Fläche
  • ein zukunftsfähiges Energiekonzept
  • E-Mobilität und Car- sowie Bike-sharing
  • Gemeinsames und soziales Miteinanders

Unterschiedliche Haustypen und -größen werden für eine gewisse Individualität innerhalb der Siedlung sorgen.

In Kürze erhalten Sie hier weitere Informationen rund um das Bauvorhaben „Grüner Anger in Friedrichsfehn“.

Sie haben schon jetzt Fragen oder interessieren sich für eines der Wohnhäuser?
Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Der Grüne Anger im Überblick

  • insgesamt 26 Wohneinheiten zzgl. Gemeinschaftshaus zwischen 75 und 131 m2
  • großflächige PV-Anlage und vollfläche Dachbegrünung
  • Verzicht auf fossile Brennstoffe
  • Schaffung von Lebensraum für Insekten durch Gründächer
  • Pflanzkonzept für die Siedlung unter Berücksichtigung des Klima- und Artenschutzes, sowie trockentolerante Gewächse
  • Förderung des sozialen Miteinanders
  • weitgehend autofreie Siedlung
  • Ladesäulen für Elektroautos
  • Car-, Roller- und E-Bikesharing
  • usw.